Petition

Frankreich soll freien Weg für den Rheinlachs schaffen

BITTE UNTERSCHREIBEN SIE DIE PETITION AN DEN FRANZÖSISCHEN PRÄSIDENTEN !

Es ist Zeit zu handeln. Eine breite internationale Koalition, initiiert durch den WWF, startet einen internationalen Aufruf um den Oberrhein wieder bis nach Basel und weiter in den Schwarzwald und die Schweiz für den Lachs durchgängig zu machen.

An der Rheinministerkonferenz im Oktober, wurden die erstn 12 000 Unterschriften an den französischen Minister für Ökologie übergeben. In Übereinstimmung mit den Forderungen der IKSR (Internationale Kommission zum Schutze des Rheins), wird verlangt, die acht Kraftwerke zwischen Strassburg und Basel, die mehrheitlich der staatlichen französischen Gruppe Electricité de France gehören, bis 2020 für den Lachs und andere Wanderfische durchgängig zu machen.

Frankreich hat an der Ministerkonferenz einen Plan angekündigt. Wir warte aber auf mehr Informationen und Details. Wir haben zu einem Treffen aufgefordert.

Der Zeitpunkt ist günstig, umso mehr, als dass die niederländische Regierung kürzlich bekannt gegeben hat, dass sie die mobilen Schutzdämme bei Haringsvliet im Rheindelta ab 2018 während der Migrationsperioden absenken wird um den Aufstieg von Wanderfischen zu erleichtern.

Petition an den Präsidenten der französischen Republik

Monsieur le Président,

Sehr geehrter Herr Präsident,

Der Lachs will den Oberrhein bis Basel zurückerobern. Er versucht in seine angestammten Reproduktionsgebiete im Rhein und seinen Zuflüssen in der Schweiz, dem Elsass und dem Schwarzwald zurückzukehren. Jahrhundertelang waren dies seine besten Laichgebiete. Bis Kraftwerke ihm den Weg vom und zum Meer versperrten.

In jüngster Zeit wurden viele Hindernisse passierbar gemacht. Jetzt blockieren noch acht französische Kraftwerke im elsässischen Oberrhein seine Wanderung.
Wir Unterzeichner fordern Frankreichs Regierung deshalb auf, den deutsch-französisch Rheinabschnitt bis 2020 für den Lachs passierbar zu machen.

Frankreich und mit ihr die Électricité de France haben eine grosse Verantwortung für den Lachs, auch am Rhein. Nehmen Sie diese wahr und machen Sie den Rhein durchgängig!

[iframe][/iframe]

The „Salmon Come Back“ campaign is launched by WWF Switzerland and coordinated internationally by ERN (European Rivers Network)

The „Salmon Come Back“ campaign is launched by WWF Switzerland and coordinated internationally by ERN (European Rivers Network)
nach oben