Beseitigung von Staudämmen Umfrage

„Free Flow“ Umfrage : Beseitigung von Staudämmen als Flussrenaturierungsmaßnahme in den Flussgebieten von Rhein, Schelde, Ems und Maas.

Diese hat zum Ziel den Rückbau von Staudämmen als Massnahme zur Sanierung und Renaturierung der Flüssen zu evaluieren im Hinblick auf das europäische Biodiversitätsziel der Wiederherstellung von 25 000 km frei fließender Flüsse bewertet werden.

Zielgruppe des Projekts sind Fachleute, die in den Flusseinzugsgebieten von Rhein, Schelde, Maas und Ems, in den Niederlanden und den Nachbarländern, die sich das Einzugsgebiet teilen, arbeiten. Diese Flusseinzugsgebiete werden als Fallstudien für das Projekt dienen. Ziel der Fallstudien ist es, die Beseitigung von Staudämmen als Sanierungsmaßnahme zu fördern und zu verbreiten, indem der Wissensaustausch angeregt wird, Akteure miteinander in Kontakt gebracht werden, Erfolgsgeschichten gefeiert werden und ein Dialog über die Beseitigung von Staudämmen innerhalb des Netzwerks der Wasserbewirtschafter:innen in diesen Einzugsgebieten aufgenommen wird.

Zu den Bestandteilen des Projekts gehören die Veröffentlichung eines Leitfadens für die Beseitigung von Staudämmen und die Organisation der Internationalen Free-Flow-Konferenz (beides im September 2023) sowie die Durchführung einer Umfrage unter Wassermanagern. Ziel dieser Erhebung ist es, einen Überblick über den aktuellen Stand der Beseitigung von Staudämmen als Abhilfemaßnahme zu geben und sich ein Bild von frei fließenden Flussabschnitten (Free flowing hotspots) zu machen. Die Ergebnisse der Umfrage werden Ende Oktober veröffentlicht und dienen als Wissensgrundlage für zwei Webinare. Das erste Free-Flow-Webinar findet am 29. November im Rahmen des Internationalen Fluss-Symposiums statt. Das zweite Webinar ist für das Frühjahr 2023 geplant; wir werden Sie auf dem Laufenden halten.

Das Free Flow Projekt wurde von der World Fish Migration Foundation (WFMF) als eine der Aktivitäten der Dam Removal Europe Koalition initiiert.

Link zur Beantwortung (max. 10min). : https://www.surveymonkey.de/r/FPPJ2FC?lang=de