16. Rheinministerkonferenz in Amsterdam (Medienmitteilung der Salmoncomeback NGO-Koalition)

„Programm Rhein 2040“ begrüssenswert aber ohne Ambition – 

Staudamm erschwert den Delegierten Zugang zur Konferenz !

Die internationale NGO-Salmoncomeback Allianz begrüsst das verabschiedete Programm «Rhein 2040». Durch die angestrebte ökologische Aufwertung des Rheins im Bereich Renaturierung, Wasserqualität, Hochwasser und Niedrigwasser können künftige Auswirkungen des Klimawandels abgefedert werden. Um das Leitbild Rhein 2040 und insbesondere die Ziele „Klima Resilienz“ und „Lachs-Comeback“ doch noch zu schaffen, braucht es im Gegensatz zur Vergangenheit, klare Etappenziele mit verpflichtenden Fristen. Teilweise wurde das erreicht.

Volltext siehe   >Medienmitteilung der Salmoncomeback-Koalition der NGOs

Photo der WWF Aktion  : Die niederländische Umweltministerin vor dem“Staudamm“ der den Zugang zur Konferenz symbolisch erschwerte :

photo de la ministre devant le barrage

CR ERN